DIGITALE RÖNTGENDIAGNOSTIK

Bei der Digitalisierung von Röntgenaufnahmen besteht gegenüber konventionellen Aufnahmen die Möglichkeit der Nachbearbeitung der Bilder in Bezug auf Kontrast, Helligkeit und Vergrößerung, was die Strahlenbelastung der Röntgenaufnahme deutlich reduziert.
Zudem wird vollständig auf den Einsatz chemischer Entwicklungssubstanzen verzichtet.

MVZ_Logo.jpg

Dr. Keller, Dr. Spranger, Dr. Böhme, Arbogast und Burgschweiger - Partnerschaft

Termine: 0791-93741 400 

Termine Gefäßchirurgie 0791-93741 445

Fax: 0791-93741 449

E-Mail

Mannschaftsarzt-UNICORNS-MVZ.jpg